Suchen

Spaßturnier für die Kleinsten

DSC 0356Gewinner der diesjährigen Schulmeisterschaften.

Die WSM – die Wendener Schulmeisterschaften – sind ein Tischtennis-Hobbyturnier, das sich an Kinder und Jugendliche von der ersten bis zur neunten Klasse richtet. 2016 veranstaltete der TTC Wenden das Turnier zum ersten Mal. Bis dato hatten der TTC regelmäßig die „mini-Meisterschaften“ ausgerichtet, ebenfalls ein Hobbyturnier für den Nachwuchs. Um unabhängiger von der Aktion des Deutschen Tischtennis-Bundes zu sein, entschloss sich der Vorstand ein Turnier mit eigenen Regeln auszurichten: die WSM.

„Die Veranstaltung eröffnet die Möglichkeit den Tischtennis-Sport auszuprobieren und sich gleichzeitig mit anderen Teilnehmern zu messen“, sagt TTC-Vorsitzender Helmut Rosenberger. Egal ob Junge oder Mädchen, egal ob man den Tischtennis-Schläger zum ersten Mal in der Hand hält oder ständig an der Platte auf dem Pausenhof spielt: Jeder darf bei den WSM mitmachen. Einzige Einschränkung: Wer in den zwei Jahren vor Turnier-Ausrichtung bei Tischtennis-Meisterschaftsrunden mitgespielt hat, darf nicht mitspielen. Denn der Spaß am Tischtennis ist bei den Schulmeisterschaften das Wichtigste.

Bei den Schulmeisterschaften werden Gewinner in zwei Kategorien gesucht: im Mannschaftswettbewerb und im Einzel. Eine Mannschaft besteht aus drei Teilnehmern, die in der gleichen Schulklasse sind. Das Turnier findet in verschiedenen Klassen statt, damit sich nur Gleichaltrige miteinander messen. Zunächst wird in Gruppen gespielt, später im K.O.-System. In Trostrunden werden die einzelnen Platzierungen ausgespielt, sodass die Unterlegenen der Vorrunde nicht direkt nach Hause müssen, sondern möglichst viel Erfahrung mit dem Tischtennis-Sport machen können. Am Ende steht die beste Schule fest.

Der Einzel-Wettkampf: Auch hier wird in verschiedenen Altersklassen gespielt, sodass es am Ende aus jedem Jahrgang einen Gewinner gibt. Der Turniermodus ähnelt dem des Mannschaftswettstreits. Die Teilnehmer sollen eben möglichst oft versuchen, den kleinen weißen Ball auf die grüne Platte zu spielen. Alle Sieger werden mit Pokalen und Medaillen belohnt. Und wer sich zwischendurch stärken möchte, kann das in der Cafeteria tun. Damit auch sonst alles glatt läuft, passen die Mitglieder des TTC Wenden gut auf.

Der TTC richtet die WSM in Kooperation mit den hiesigen Schulen aus. Alle Bildungsinstitute in der Gemeinde Wenden und die Gymnasien in Olpe werden im Vorfeld persönlich angesprochen. Die Sportlehrer freuen sich über das Engagement des Wendener Sportvereins. Diese Erfahrung hat auch Kassierer Leon Faßbinder gemacht: „Die Lehrer waren alle super hilfreich und unterstützen unsere Schulmeisterschaften.“ In den ersten beiden Jahren haben jeweils rund 30 Teilnehmer mitgemacht. Einige von ihnen sind jetzt Mitglied des TTC Wenden geworden und spielen erfolgreich Tischtennis.

   

Unsere Sponsoren

1PolygonVatro2KochBaupartner3berghof4sparkasse5mbr6marketeins7Haener8LogoJunge